Theater

INTEAM-Logo

Kinder brauchen “Action”. Theater ist “Action”. –> Kinder brauchen Theater.
Theaterensemble 1: Bettler und Bosse
BettlerundBosse homepageOKGrafik: G:Z13. 5. 2012

Theater im Werkraum
VHS Ottakring / Eingang Koppstraße, Ludo Hartmann-Platz 7

Mittwoch, 20. Juni 2012, 19:00 Uhr
Donnerstag, 21. Juni 2012, 19:00 Uhr
Freitag, 22. Juni 2012, 10:00 Uhr

Eintritt frei - Spenden erbeten! Einlass ab 18:30 - freie Platzwahl!

Reservierung wegen beschränkter Sitzplätze unbedingt er-for-der­lich! Persönlich oder per Mail bei/an martina.partilla@chello.at.

Das Theaterensemble 1 des BRG14, Schülerinnen der 3.+4.Klassen, hat sich heuer mit dem Thema: „Wie gehen wir mit Bettler/innen um?" auseinander gesetzt.
Wer sind ihre Auftraggeber? Wieso gibt es in einem reichen Land wie Österreich so viele Menschen, die vom Betteln leben müssen? Können wir betteln verhindern, indem wir es verbieten oder ignorieren? Sind Augustin oder Obdachlosen-Zeitungsverkäufer auch Bettler? Ist Straßen­musikant ein Beruf? Ist Betteln ein Beruf?
Auf Basis von Improvisationen haben wir versucht, theatralische Antworten auf die oben gestellten Fragen zu finden und sie in einem neuen Stück zu präsentieren.

Alle, die dieses Thema ebenfalls berührt und beschäftigt, sind herz­lich eingeladen, uns an den Spieltagen als Publikum beim Suchen und Finden von Antworten auf brennende, gesellschaftliche Fragen zu unterstützen.

Diese Schultheaterproduktion findet im Rahmen des Festivals "Bühne Wien" statt (siehe www.buehne-wien.at/Schul-Buehne).

Theaterensemble 1 / Mag.a Martina Partilla
Theaterensemble 2: Von Tieren und Menschen
Von Tieren und Menschen homepageOKGrafik: G:Z13. 5. 2012

Theater im Werkraum
VHS Ottakring / Eingang Koppstraße, Luo Hartmann-Platz 7

Dienstag, 5. Juni 2012, 19:00 Uhr
Mittwoch, 6. Juni 2012, 19:00 Uhr

Eintritt frei - Spenden erbeten! Einlass ab 18:30 - freie Platzwahl!

Reservierung wegen beschränkter Sitzplätze unbedingt er­for­der­lich! Persönlich oder per Mail bei/an martina.partilla@chello.at

Das Theaterensemble 2 des BRG14, Schüler/innen der 2.Klassen, hat sich heuer mit dem Thema „Tier und Mensch“ auseinandergesetzt. Inspiriert von George Orwells literarischem Klassiker „Farm der Tiere“ haben die Schauspieler/innen unter der Leitung von Mag.a Martina Partilla ein neues Stück auf der Basis von Improvisationen erarbeitet, in dem sich Tiere gegen ihre menschlichen Peiniger zur Wehr setzen. Die Tiere leben in einem Zirkus, können viele Kunststücke, werden aber dennoch nicht geachtet und artgerecht behandelt. Man kann Parallelen zum schulischen Betrieb ziehen, wenn man möchte ... Aber die Tiere beschließen sich zu rächen und planen eine Revolution! Ob ihnen der Umsturz gelingen wird, wird sich an den beiden Spieltagen zeigen.

Wir laden alle herzlich ein, uns bei unserem „revolutionären“ Spiel als Publikum zu unterstützen.

Diese Schultheaterproduktion findet im Rahmen des Festivals "Bühne Wien" statt (siehe www.buehne-wien.at/Schul-Buehne).

Theaterensemble 2 / Mag.a Martina Partilla