Das BRG14 im Europäischen Jugendparlament

Sechs Schüler/-innen aus der 6B und 7C haben letzten Mittwoch, 14.04.2021 bei einem Online-Zoom Meeting des Europäischen Jugendparlaments teilnehmen dürfen. Mit Schüler/-innen aus insgesamt 8 verschiedenen europäischen Ländern haben wir an einem spannenden Workshop zum Thema „Europe and China: Whose future are we heading towards“ teilgenommen.

Nach einem kleinen Crashkurs zu den Institutionen der EU ging es weiter mit einem Expertenvortrag von Phillip Brugner. Der österreichische Experte forscht zu der Rolle, die die EU in der Internationalen Staatengemeinschaft einnimmt. Mit seiner Expertise konnte er uns spannende Einblicke in die Beziehungen zwischen China und Europa geben.

Im weiteren Verlauf des Vormittags wurden die Teilnehmer/-innen in kleinere Diskussionsgruppen geteilt. Dort wurde über verschiedene aktuelle Themen wie die Uiguren, Covid-19 und dessen Ursprung, Hongkong und der weltweite Handel mit China, gesprochen.
Gemeinsam haben wir uns überlegt, wie die EU auf diese Probleme reagieren könnte.

Als wir wieder im Plenum zusammengekommen sind, hat jede Gruppe ihre Lösungsvorschläge vorgestellt.

Am Ende des Vormittags waren wir zwar alle ein bisschen erschöpft, doch genauso fasziniert von dem Gelernten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.