Der Parasitologe Univ. Prof. Dr. Herbert Auer zu Besuch am BRG14

Endlich lassen es die Corona-Maßnahmen wieder zu und wir können wieder Expert/-innen an unsere Schule einladen!

Bei einem spannenden Vortrag konnten die 2d und die 2f allerlei interessante Fakten zum Thema „Parasiten“ erfahren. Parasiten sind Organismen, die Lebewesen befallen, um einen Nutzen daraus zu ziehen (z.B. Nahrung). Dabei schädigen sie die Lebewesen, töten sie aber nicht.

Prof. Auer arbeitet an der Medizinischen Universität Wien und forscht zum Thema Parasitenbefall. Das mag vielleicht bei manchen Leuten Ekel hervorrufen, aber durch seine Forschung war es z.B. möglich, mehr über das Leben des Urzeitmenschen Ötzi zu erfahren. Prof. Auer hatte damals nämlich tatsächlich an der Mumie untersucht, welche Parasiten im Darmbereich des Ötzi feststellbar waren. Dabei konnte er Eier des Peitschenwurms entdecken. Dieser Parasit kommt üblicherweise eher in wärmeren Gegenden im Süden vor, was auch einen Hinweis auf Ötzis Heimat geben könnte.

Vielen Dank für Ihre Zeit und Ihre Geduld, all unsere Fragen zu beantworten.

Astrid Wenzl und Martin Oppel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.